Portrait

Hans Bauer sah 1966 seine Zukunft im Bad- und Heizungsgeschäft, als er den Sprung in die Selbstständigkeit wagte. Seinen guten Ruf als Handwerker in der Region Grebenhain untermauerten seine damaligen Geschäftspläne. Auch gründete er 1990 eine Filiale in Buttlar/Thüringen, die Kundenwünsche im neuen Bundesland erfüllt. In den ganzen Jahren hat sich Hans Bauer das Vertrauen seiner Kundschaft verdient. Hans-Joachim Bauer hat in zweiter Generation 2005 das Familienunternehmen übernommen und führt das Geschäft in diesem Sinne fort.

Sein Spezialgebiet sind regenerative Energien, wozu Wärmepumpen, Solar- und Holzheizungsanlagen sowie Pellets Heizungsanlagen gehören. Die Planung für Bädereinrichtungen ist Chefsache im Meisterbetrieb. Zwischen 30 und 35 Mitarbeiter verdienen ihren Lebensunterhalt in Grebenhain.

Die Anfänge der Badekultur gehen zurück bis ins Jahr 2500 vor Christus. Daran gemessen sind rund 50 Jahre wenig. Aber in Sachen technischer Entwicklung sind 50 Jahre eine enorme Zeitspanne. Die Technik im Bad- und Heizungssektor verändert sich rasant. Die Firmenleitung und die Mitarbeiter der Hans Bauer GmbH haben jede Veränderung wahrgenommen und ihren handwerklichen Wissenstand entsprechend verbessert. Hans-Joachim Bauer ist keine Technologie fremd: Er nimmt regelmäßig an Weiter- und Fortbildungen teil.